Globalance Footprint
von CAF Corp Andina Fomento

Highlights

Nach Themen

Footprint nach Themen

Der Footprint von CAF Corp Andina Fomento setzt sich aus folgender Wirkung zusammen:

Ist/Max

Wirtschaft

Gesellschaft

Umwelt

Mein Footprint58
0
nachteilig
MSCI World43
Ausgeglichen
100
positiv

Legende:

  • Farben zeigen die Footprint-Themen
  • Balkenlängen zeigen Beiträge der Themen zum Gesamtresultat
  • Ist/Max-Spalte setzt für jedes Thema die erreichte Punktzahl "Ist" ins Verhältnis zur Punktzahl "Max", die für die entsprechende Branche bzw. Anlageklasse maximal möglich ist. 0/0 bedeutet, Thema nicht bewertet.

Footprint-Stories

Wussten Sie, dass...

Im Rahmen seines Umweltengagements hat die Behörde des Panama-Kanals, mit der finanziellen Unterstützung von CAF, die Entwicklung von Initiativen und Studien zur Nachhaltigkeit des Betriebs des Kanals vorangetrieben.  Die Gesamtstrategie heisst „Der grüne Kurs des Kanals“. Dazu gehört die Förderung einer Klimastrategie. Im Jahr 2012 wurde der CO2-Footprint des Betriebs des Panama-Kanals für das Geschäftsjahr 2013 gemessen. Ein massgeschneidertes Software-Werkzeug für die jährliche Erhebung des Carbon Footprints wurde implementiert, Mitarbeiter der Behörde geschult und die die Klimabilanz 2014 erstellt.

Ausgewählte Footprint Fakten

  • CAF finanziert die erste U-Bahn-Linie in Panama. Sie ist  14 km lang, hat 12 Stationen und 19 Züge mit je drei Wagen. Ihre Auswirkungen auf den Stadtverkehr sind sehr positiv.

  • Als Teil der CAF Anden-Bio-Handelsinitiative wurde eine Strategie für die Erhaltung und nachhaltige Landnutzung umgesetzt. Dabei sind mehr als 100 Führungskräfte aus Finanz-und lokalen Entwicklungsagenturen geschult worden und rund 60'000 Hektar Land wurden unter nachhaltige Bewirtschaftung gestellt.

Unternehmens-Stimmen

Neben den allgemeinen Risiken, welche Lateinamerika in der aktuellen globalen Situation herausfordern, hat die Region wichtige eigene, strukturelle Herausforderungen zu überwinden, wenn sie einen höheren Entwicklungsstand erreichen will mit verbesserter Effizienz, sozialer Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Enrique Garcia
Exekutivdirektor

Regionen und Sektoren

Umsatzanteil nach Regionen

Nord Amerika
Latein Amerika
  • Nord Amerika 6%
  • Latein Amerika 94%

Umsatzanteil nach Branchen

  • Financial Systems 34.5%
  • Infrastructure 30%
  • Social and Environmental Development 15%
  • Productive Sector 13%
  • Structural Reforms 7%
  • Cooperation Fund 0.5%